Die Würfel sind gefallen

14. September 2020

Es liegt ein anstrengender Wahlkampf hinter uns. Trotz zahlreicher Einschränkungen auf der Straße und bei Veranstaltungen den Bürger anzusprechen ist schon ein kleines Kunststück. Leider ist das Internet da auch nur ein Baustein im Gebäude und der persönliche Kontakt durch nichts zu ersetzen. Doch es ist unserer Mannschaft gelungen mit außergewöhnlichem Einsatz zu punkten. Das jüngste Mitglied, grade mal 18 Jahre, war hier ebenso involviert, wie der 78-jährige Senior. Hier muß ich mal meinen DANK und vor allem Respekt ausdrücken.

Es gab keinen Laut der Klage, alle haben an einem Strang gezogen und am Ende gilt der Ruhm für unseren Sieg der gesamten Mannschaft. Wir wurden vom Bürger mit 29,4 % zur stärksten Fraktion in die Bezirksvertretung Cronenberg gewählt. Wir haben mehr angepeilt, doch auch mit diesem Ergebnis können wir arbeiten.

Erfreulicherweise konnten wir auch beide Wahlbezirke für uns entscheiden. Cronenberg-Nord wurde von Rainer Spiecker mit 26,9 % direkt gewonnen und der Süden Cronenbergs bestätigte Holger Reich mit 29,3 % den Einzug ins Rathaus.

Diese Voraussetzungen sind nun garnicht so schlecht. Doch vergessen wir nicht: Hier liegt ein Arbeitsauftrag vor, den wir mit großer Gewissenhaftigkeit wahrnehmen werden. Die Eisen sind heiß und wollen geschmiedet werden. Für manch ein Thema brauchen wir einen langen Atem, doch den haben wir und unser Team ist gut sortiert. Jung und alt ziehen an einem Strang und wir werden für unser Cronenberg schon etwas durchsetzen, was unser Dorp l(i)ebenswerter macht.

Hier ein Teil der Kandidaten für die BV und Stadtrat haben sich auf den Weg gemacht, um sich für das Dorp einzusetzen.

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Jetzt haben wir eine Legislaturperiode Zeit zu beweisen, daß die Entscheidung für die CDU die Richtige war. Die Mehrheitsverhältnisse machen dies nicht leicht, doch wir sind gewillt allles zu geben.

Herzlichen Dank für Ihre Stimme und das ausgesprochene Vertrauen.

Kommentare sind geschlossen.