Noch 10 Tage bis zur Wahl

3. September 2020

Wahlkampf ist immer! und doch haben wir in den letzten Wochen eine Menge geleistet, um auf uns aufmerksam zu machen. In den Straßen wurden unübersehbar plakatiert. An strategischen Stellen kann man unsere Botschaft nicht übersehen. Dabei haben wir darauf geachtet nicht alles “zuzupflastern” und doch präsent zu sein.

Infostände

Jeden Samstag stehen wir mit zwei Infoständen “em Dorp” und suchen das Gespräch mit den Bürgern, was unter den Bedinigungen (dank Corona) ganz schön kompliziert ist. Doch neben dem Nellehaus, und jetzt auch zusätzlich in Küllenhahn, zeigen wir, daß wir uns stellen. Auch dies wird in der Regel wohlwollend zur Kenntnis genommen und wird bis zum 12.9. auch mit Eifer fortgesetzt.

Podiumsdiskussion

Am 26.August gab es eine Versammlung im Cronenberger Festsaal, zu dem die CDU Cronenberg gemeinsam mit der Mittelstandsvereinigung MIT eingeladen hatte. Tatsächlich war der Saal bis fast auf den letzten Platz besetzt und die rund 50 Gäste gaben sich durchaus neugierig und stellten den anwesenden Podiumssprechern Jürgen Hardt (MdB) und Ludger Kineke (Fraktionsvorsitzender CDU-W) Fragen zur Wirtschaftsförderung in Zeiten von Corona.

Durch das Programm führte Caroline Lünenschloss und interviewte auch den Obermeisterkandidaten Prof.Dr. Uwe Schneidewind. Dieser machte keine leeren Versprechungen und zeigte, wie wichtig der Mittelstand für eine Stadt wie Wuppertal ist.

Der Abend wurde dann mit einer Vorstellung der beiden Spitzenkandidaten für den Stadtrat Rainer Spiecker und Holger Reich abgerundet. Das Schlußwort sprach dann auch Holger Reich und bedankte sich für die rege Teilnahme. Im Nachgang gab es noch etliche Einzel- und Gruppengespräche, die teils auch noch auf dem Heimweg weitergeführt wurden. Die CDU-Cronenberg hat Impulse gesetzt.

Wahlkampf ist immer

Dieser Wahlkampf ist nicht “normal”. Wir müssen mit schweren Einschränkungen zurecht kommen, die unser Gespräch mit den Bürgern erschwert. Straßenwahlkampf, Haustürgespräche und nicht zuletzt Wahlveranstaltungen können nur “mit angezogener Handbremse” durchgeführt werden. Erschwerend kommt hinzu, daß digitale (soziale) Medien hier oft ein miesepetriges Bild widerspiegeln und pauschal alles, was mit Politik zu tun hat schlecht reden.

Doch macht uns dies nicht mürbe, sondern ermuntert umso mehr durch Einzelgespräche und Transparenz die Bürger zu überzeugen. Es sind noch 10 Tage bis zur Wahl und wir nutzen jede Chance, um zu zeigen: Wir machen Cronenberg. Gemeinsam.

Kommentare sind geschlossen.